Deine Lesezeichen
Suchen
Menü

Waschküchenarmaturen für die optimale Ausstattung des Hauswirtschaftsraums

Egal ob Einfamilienhäuser oder Mehrfamilienhäuser: Waschküchen oder Hauswirtschaftsräume zur Unterbringung von Waschmaschine, Trockner und mit einem Spülbecken zur Reinigung diverser Dinge sind nach wie vor weit verbreitet. Erfahren Sie, wieso die richtigen Armaturen in der Waschküche so wichtig sind und worauf Sie bei der Wahl Ihrer HANSA-Waschküchenarmatur achten sollten

Jetzt Händler vor Ort finden!
HANSA Küchenarmatur

Welche Rolle spielen die Waschküchenarmaturen im Haushalt?

Waschküche, Waschkeller oder Haushaltsraum – wie man das Zimmer auch nennt, es erfüllt eine wichtige Funktion: Es dient der „Auslagerung“ essenzieller Haushaltsaufgaben und fungiert in einigen Fällen auch als Pufferzone zwischen der Außenwelt und dem Rest des Hauses. Kurzum: Eine Waschküche oder ein Hauswirtschaftsraum – speziell mit eigenem Außenzugang – sorgt dafür, dass sich „schmutzige“ Arbeiten nicht in die Haupträume verlagern, vor allem nicht in die Küche und das Bad

Neben Haushaltsgeräten wie Waschmaschine und Trockner spielt in der Waschküche auch die Spüle eine wesentliche Rolle. Diese ist zum Beispiel dafür geeignet, sich beispielsweise nach der Gartenarbeit oder dem Herumschrauben an Auto, Motorrad oder Fahrrad die Hände zu waschen. Zudem lassen sich an einem speziell dafür ausgelegten Spülbecken auch Putzeimer leichter befüllen und entleeren. Ebenso dient die Spüle der Handwäsche besonders empfindlicher Kleidung. 

Damit das Waschbecken des Haushaltsraums diese Aufgaben zuverlässig erfüllt, braucht es einerseits ein richtig dimensioniertes und auf ergonomischer Höhe angebrachtes Becken, zum anderen aber auch die richtigen Waschküchenarmaturen. Essenziell ist ein schwenkbarer Auslauf, damit Sie für Ihre Arbeiten am Waschbecken genügend Bewegungsfreiheit haben und auch größere Gefäße problemlos ins Becken stellen können. Durch den „gröberen“ Einsatz sollten die Armaturen zudem robust und schmutzbeständig sein und sich selbstverständlich auch leicht bedienen lassen. Nicht zuletzt sollte der Wasserhahn in der Waschküche nicht nur funktionell, sondern auch formschön gearbeitet sein. Praktischer Nutzen und ansprechendes Design müssen sich schließlich nicht ausschließen. 

Welche Ausstattungsmerkmale sollten Waschküchenarmaturen bieten?

Die Armaturen in der Waschküche müssen auf andere Bedürfnisse zugeschnitten sein als jene in der Küche oder dem Bad. Im Vordergrund steht vor allem die Funktionalität und eine komfortable Bedienung bei der Ausführung verschiedener Hausarbeiten. Bei der Auswahl der passenden Armatur sollen Sie folgende Kriterien berücksichtigen: 

Montageart

Sanitäre Armaturen gibt es grundsätzlich als Stand- oder Wandmontage. In ersterem Fall steht die Armatur auf einer Fläche und ragt aus dieser heraus, bei der Wandmontage wird sie an der Wand installiert und direkt an die Wasserleitungen angeschlossen, anstatt über einen separaten Anschluss und Schlauch eine Verbindung herzustellen. Standardmäßig werden in einer Waschküche meist Wandarmaturen montiert. Dies bietet den Vorteil, dass sich so leichter ein großes, zweckmäßiges Spülbecken unter dem Wasserhahn installieren lässt. Möchten Sie hingegen eine Standarmatur nutzen, so müssen Sie einen Waschtisch in Ihrem Haushaltsraum aufstellen. Selbstverständlich ist auch das möglich – und in einigen Fällen auch die einzige Option, wenn die baulichen Gegebenheiten eine Wandmontage nicht zulassen. 

Auf- oder Unterputz?

Wie alle Armaturen können auch Waschküchenarmaturen als Auf- oder Unterputzarmatur installiert werden. Bei einer Aufputzarmatur ist die gesamte Technik samt Mischbatterie sichtbar, bei einer Unterputzarmatur verschwinden die Hauptkomponenten hingegen unter der Oberfläche bzw. in der Wand und lediglich Auslauf und Bedienelemente sind zu sehen. In einer Waschküche, wo Ästhetik weniger von Belang und zudem meist ausreichend Platz gegeben ist, ist eine Aufputzarmatur in der Regel die bessere Option. Diese lässt sich schnell und leicht installieren, warten und bei Bedarf austauschen. Eine Unterputzarmatur ist hingegen optisch ansprechender und eleganter, dafür gestaltet sich die Installation aufwendiger und teurer. Zudem müssen auch hier die baulichen Gegebenheiten für die Montage passen, weshalb Unterputzarmaturen nicht überall realisierbar sind. 

Handhabung

Die Handhabung und Bedienung spielt bei Waschküchenarmaturen ebenfalls eine entscheidende Rolle. Hier ist vor allem die Wahl des Mischers zu nennen. Prinzipiell können Sie nach Bedarf entscheiden und frei zwischen Einhebel-, Zweigriff- oder Thermostat-Mischer wählen. Am komfortabelsten sind Einhebelmischer – vor allem, da Sie bei der Arbeit an der Spüle nicht immer beide Hände zur Bedienung freihaben. Durch die Vorabeinstellung der Wassertemperatur lässt sich jedoch auch ein Thermostat-Mischer sehr bequem nutzen. 

Achten Sie bei der Auswahl und Installation Ihrer Waschküchenarmatur zudem auf die Beschaffenheit und die Position des Auslaufs. Dieser sollte zum einen so lang sein, dass er die Mitte der Spüle problemlos erreicht, zum anderen schwenkbar, um Flexibilität bei der Bedienung sicherzustellen. Auch eine geeignete Höhe ist zu wählen – schließlich sollen Sie im Becken ungehindert Handwäsche waschen oder Putzeimer befüllen können. Bedenken Sie allerdings, dass die Spüle bei zunehmender Auslaufhöhe tiefer sein muss, um Spritzer zu vermeiden. 

Die beliebtesten Waschküchenarmaturen von HANSA

So pflegen Sie Ihre Waschküchenarmaturen richtig

Gerade Waschküchenarmaturen müssen einiges aushalten und sehen sich mit vielerlei hartnäckigen Verschmutzungen konfrontiert. Folglich bedürfen sie einer gründlichen und regelmäßigen Pflege. Nur, weil sie für das Erledigen gröberer Aufgaben zuständig ist, sollten Sie der Armatur in Ihrer Waschküche allerdings nicht gleich eine grobe Behandlung zukommen lassen.  

  • Verwenden Sie wie auch in anderen Räumen am besten weiche Tücher – Schwämme mit rauen Oberflächen sollten Sie hingegen vermeiden.  
  • Auch aggressive Reiniger sollten von der Waschküchenarmatur ferngehalten werden, denn diese können zu irreparablen Oberflächenschäden führen.  
  • Besser sind Reinigungsprodukte auf Basis von Zitronensäure oder Hausmittel wie verdünnter Essig. 
  • Bei der eigentlichen Reinigung sprühen Sie das Reinigungsmittel nicht direkt auf die Armatur, denn sonst kann es sich in den Zwischenräumen festsetzen und dort selbst Rückstände bilden.  
  • Geben Sie es stattdessen auf ein Tuch und reiben Sie die Waschküchenarmatur im Anschluss mit dem Mittel ein.  
  • Lassen Sie es zudem nicht länger einwirken als nötig – Angaben zur Einwirkzeit finden Sie in der Regel auf dem Etikett des Produkts.  
  • Nach der Einwirkphase spülen Sie die Armatur mit klarem Wasser ab und trocknen sie anschließend mit einem sauberen Tuch.  

Damit Wasserhahn und Bedienelemente lange ansehnlich bleiben und optimal funktionieren, empfiehlt sich eine Reinigung etwa einmal pro Woche. 

HANSA bietet Ihnen viele funktionelle und ästhetische Waschküchenarmaturen

Die richtige Ausstattung für Ihre Waschküche, den Waschkeller oder den Mehrzweckraum finden Sie im Sortiment von HANSA. Entdecken Sie jetzt hochwertige Waschküchenarmaturen in vielen verschiedenen Designs, die sich je nach Wunsch dezent oder auffällig Ihrem Einrichtungsstil anpassen. Bei der Produktion achten wir auf hochwertige Materialien sowie eine präzise Verarbeitung, sodass unsere Armaturen nicht nur ästhetischen, sondern auch funktionellen Anforderungen jederzeit gerecht werden. 

Die Waschküchenarmatur HANSAMIX von HANSA

HANSAMIX

Mit einer Waschküchenarmatur der HANSAMIX-Serie erhalten Sie robuste und dennoch stilvoll designte Technik, die sich dezent in jeden Einrichtungsstil einfügt. 

Die Waschküchenarmatur HANSAPOLO von HANSA

HANSAPOLO

Auch bei knapp bemessenem Budget erhalten Sie mit der HANSAPOLO-Waschküchenarmatur einen hochwertigen und langlebigen Wasserhahn für Ihren Mehrzweckraum. 

Die Waschküchenarmatur HANSAPALENO von HANSA

HANSAPALENO

Langlebig und leistungsstark: Eine Waschküchenarmatur der HANSAPALENO-Reihe macht sowohl optisch als auch technisch etwas her und bietet Funktionalität und Bedienkomfort.