Wunschliste
Suchen
Menü

Die Berliner Charité.

DAS OBJEKT: Die Berliner Charité steht wie kaum ein anderes Gebäude in Deutschland für Gesundheit und höchste Standards in Sachen medizinische Versorgung. Im Jahr 1710 als Pesthaus vor den Toren Berlins eröffnet, wurde sie ständig erweitert und ausgebaut, so dass sie heutzutage zu den größten und angesehensten Unikliniken Europas zählt.

DIE PLANUNG: In Krankenhäusern müssen Armaturen oft individuelle Bedingungen erfüllen, um für den täglichen Einsatz unter verschiedensten gesundheitlichen Voraussetzungen in Frage zu kommen. Es werden höchste Ansprüche an die Hygieneeigenschaften und die Zuverlässigkeit der Wasserversorgung gestellt – diese spielen bei der Planung eine wesentliche Rolle.


Die Fakten

2017
Fertigstellung
Deutschland
Land
Klinik
Kategorie
SAA Schweger Architekten
Architektenbüro
HANSAMEDIPRO
HANSATEMPRA
HANSACARE
HANSAMEDIJET
Produktserien
1.376
Einheiten

Unser Beitrag.

Die Charité setzt auf vielseitige Spezialarmaturenlösungen von HANSA, die gezielt für den Health-Bereich entwickelt wurden: z. B. die HANSAMEDIPRO-Wandarmatur mit Objekt-Bügelhebel. In den Sanitäranlagen wurden außerdem HANSATEMPRA- und HANSACARE-Aufputzthermostate und HANSAMEDIJET-Handbrausen verbaut.