Wunschliste
Suchen
Menü

Frauen- und Hautklinik.

DAS OBJEKT: Der rund 100 Mio. Euro teure Neubau des Universitätsklinikums Heidelberg beherbergt die Frauenklinik sowie die Hautklinik. Der fünfgeschossige Bau, der im Juni 2013 bezogen wurde, schließt an die Kinderklinik an, die schon vorher an diesem Standort war.

DIE PLANUNG: Im Innern setzt das Farbkonzept der Innenarchitektin Sylvia Leydecker auf warme, kräftige Töne. In Verbindung mit einer hellen Holzoptik sorgen sie für ein wohnliches Ambiente, in dem sich die Patienten wohlfühlen sollen. Bei der Ausstattung der Bäder entschied sich der Bauherr für Armaturen, Thermostate und Brausen von HANSA – denn im medizinischen Bereich sind die HANSA-Werte Sicherheit und Hygiene besonders gefragt.


Die Fakten

2013
Fertigstellung
Deutschland
Land
SPS-Architekten
Architektenbüro
1.500
Einheiten
Klinik
Kategorie
HANSAMEDICA
HANSAPRISMA
HANSATEMPRA
HANSAMEDIJET
Produktserien

Unser Beitrag.

Im Kreißsaal und im OP-Bereich wurden Waschtischarmaturen der Serie HANSAMEDICA eingebaut. Die Thermostate HANSAPRISMA und HANSATEMPRA, die in den Patientenbädern verwendet werden, bieten maximale Sicherheit durch integrierten Verbrühschutz. In den Duschen kommen zusätzlich die aerosolarmen Handbrausen HANSAMEDIJET zum Einsatz.


Die Bilder auf dieser Seite stammen von den Photographen: © Stefan Müller-Naumann