Wunschliste
Suchen
Menü

HANSAELECTRA: Die erste Wahl im öffentlichen Bereich

Hygienisch, komfortabel, wirtschaftlich: Der Einsatz von berührungslosen Armaturen bringt im Objektbereich vielseitige Vorteile mit sich. Doch nicht jede Elektronik-Armatur ist für jeden Sanitärraum geeignet. Die Anforderungen an Design und Funktion sind individuell. Mit dem Konzept HANSAELECTRA bietet HANSA eine Lösung, die zu allen Ansprüchen passt.


Unbegrenzte Einsatzvielfalt

Im öffentlichen Bereich existiert kein einheitlicher Einrichtungstyp. In einem Hotel werden etwa andere Anforderungen an das Armaturen-Design gestellt als auf einer Autobahnraststätte.
Ob Wand- oder Standarmatur, kurzer oder langer Auslauf, Variante für den Waschtisch oder für die Dusche: Mit ihrem breit aufgestellten Sortiment ermöglicht die Serie HANSAELECTRA nahezu unbegrenzte Einsatzvielfalt. Planer und Betreiber können so individuellen Anforderungen optimal gerecht werden. Zusätzlich punktet HANSAELECTRA mit hohem Hygieneanspruch: Da für die Bedienung dank innovativer Sensortechnologie kein Hautkontakt erforderlich ist, lässt sich das Risiko einer Keim- und Bakterienübertragung erheblich reduzieren. Zudem bleibt der Armaturenkörper länger sauber. Der Aufwand für Reinigung und Wartung minimiert sich.


Das Wesentliche im Überblick

  • Überdurchschnittlich großer Variantenreichtum für alle persönlichen Vorlieben und baulichen Voraussetzungen.
  • Bedienerfreundliche Armaturentechnik.
  • Hoher Hygienestandard, geringer Wasser- und Energieverbrauch.
  • Minimaler Aufwand für Reinigung und Wartung.
  • Mithilfe der HANSA Connect App können die Einstellungen ausgewählter HANSAELECTRA Armaturen schnell an veränderte Nutzerbedürfnisse angepasst und auf Knopfdruck gewartet werden.

In folgenden Varianten erhältlich:

Topbediente

Die Armatur lässt sich klassisch auf der Oberseite über den Bedienhebel öffnen und schließen.

Seitenbediente

Das Öffnen und Schließen des Wasserhahns erfolgt über den seitlich angebrachten Bedienhebel. So gelangt kein Tropfwasser auf den Körper der Armatur und dieser bleibt länger hygienisch sauber.

Elektronische Steuerung

Die Armatur ist batterie- oder netzbetrieben erhältlich. Die Elektronik-Funktionen lassen sich individuell einstellen.

Touchless

Bei der Bedienung von berührungslosen Armaturen muss kein Hebel betätigt werden. Sobald sich die Hände dem Sensor nähern, läuft das Wasser automatisch und stoppt, wenn sich diese wieder entfernen.

Hybrid

Hybridarmaturen lassen sich nicht nur klassisch über den Hebel sondern auch berührungslos bedienen.

Aufputz

Bei Aufputz-Produkten wird die Armaturentechnik über dem Putz auf der Wand montiert. Die Rohre und Anschlüsse bleiben sichtbar.

Wandarmatur

Der Armaturenkörper wird direkt an der Wand und nicht auf Wasch- oder Spültisch montiert.

Funktionsbrause

Die praktische Handbrause bietet mehr Bewegungsspielraum an Wasch- oder Spültisch. Durch Drücken des Umstellers wird der Wasserfluss auf die Brause umgeleitet.

Wanne/Dusche

Das gesamte Bad in einem einheitlichen Design gestalten? Das gelingt mit den Armaturen für Wanne und Dusche.

Wannenrand

Wannenrandarmaturen werden direkt auf dem Rand der Badewanne und nicht an der Wand oder freistehend montiert.

Unterputz

Bei Unterputz-Produkten wird ein Unterputz-Körper zum Mischen des Wassers in die Wand eingebaut. Die Anschlüsse und Rohre verschwinden, nur die Bedienelemente und der Wasserauslauf der Armatur sind sichtbar.